Auf dieser Wanderung entdecken Sie den Ursprung des Lecher Quellwassers, das auch liebevoll „Chateau Madloch“ genannt wird.

Statistics

Analysing terrain data

0 - 0

135

m

61

m

4

max°

Exposure

Exposure

The exposure grade describes the potential consequences of falling or slipping off the path.

Low Exposure: The path is on completely flat land and potential injury is limited to falling over.

Medium Exposure: The trail contains some obstacles such as outcroppings and rock which could cause injury.

High Exposure: Some trail sections have exposed ledges or steep ascents/descents where falling could cause serious injury.

Extreme Exposure: Some trail sections are extremely exposed where falling will almost certainly result in serious injury or death.

Description

Die familienfreundliche Wanderung beginnt am Wanderstartplatz vor dem Postamt von wo aus Sie den beschilderten Lechuferweg entlang bis nach Zug wandern.

Alternativ können Sie auch mit dem Ortsbus nach Zug fahren.

Am Fischteich in Zug vorbei geht es an der linken Lechuferseite flussaufwärts.

Wenn Sie den Grillplatz erreichen, können Sie den Lech über eine Brücke überqueren, dann treffen Sie auf die Säge.

Weitere ebene 100m taleinwärts finden Sie die Quellfassung des Schwarzbach.

Zurück am Grillplatz folgen Sie dem Flusslauf leicht bergan bis Sie das Gasthaus Älpele erreichen