Diese Skitour auf das Mittlere Hörnle eignet sich für Skibergsteiger, die eben erst damit begonnen haben ebenso wie als Einstiegs- oder Genusstour im Hochwinter.

Statistics

3 - 4

hrs

662

m

662

m

27

max°

Difficulty

FATMAP difficulty grade

Easy

Description

Das Mittlere Hörnle oberhalb von Unterammergau bietet meist freie Hänge in sanfter bis mäßiger Neigung in südlicher Ausrichtung.

Diese Skitour eignet sich besonders für Einsteiger.

Tourenprofis wissen die guten Hänge besonders nach Neuschneefällen zu schätzen.

Mit der Hörnlehütte bietet sich uns zudem eine Einkehrmöglichkeit an (hierzu ist ein kleiner Schwenk in Richtung Norden erforderlich).

Die Orientierung gestaltet sich einfach. Vom Parkplatz an der Kappel folgen wir zunächst einem Fahrweg in Richtung Osten.

Wir halten geradewegs auf die Südhänge des Mittleren Hörnles zu und passieren einige Heustadel.

Nach der Durchquerung eines kurzen Waldstückes gehen wir an einer Gabelung des Weges geradeaus durch ein Gatter.

Unser Anstieg wird nun etwas steiler und wir halten uns links einer von Osten herabziehenden Baumreihe.

Oberhalb einiger Ahornbäume führt uns ein weiterer Fahrweg ohne Mühe in einem Linksbogen durch den Waldgürtel.

Wir erreichen bald einen freien Bergrücken.

Diesem folgen wir bis zu einer letzten schmalen Waldstufe.

Hinter dieser stehen wir sogleich am Gipfel des Mittleren Hörnles. Die Abfahrt erfolgt entlang unserer Aufstiegsroute, bis wir wieder am Parkplatz stehen.