Die Belchenflue bietet nicht nur ein sensationelles Panorama auf die halbe Schweiz, die Alpen, den Schwarzwald und die Vogesen - diesem Punkt werden auch mythische Kräfte beigemessen! Die Gratwanderung auf dem Weg zum Froburger Städtchen Waldenburg mit seiner Burgruine ist anspruchsvoll lohnt mit vielen Aussichten von Fluhen. Oben auf der Belchenfluh befindet sich ein wunderbarer Aussichtspunkt auf 1098,8 Metern über Meer mit Panoramablick und Infotafeln, der viele Wanderer und Spaziergänger aus der Umgebung anlockt. Ein herrliches Wandergebiet erstreckt sich zwischen Eptingen, Waldenburg und Langenbruck: Romantische Wege über felsige Kreten laden ein zum Aufstieg auf die Belchenfluh auf 1098,8 m mit einer einzigartigen Rundsicht. Der Aussichtspunkt liegt auf dem höchsten Punkt des Schweizer Belchen auf der Grenze zwischen Baselland und Solothurn und ist am besten zu Fuss erreichbar. An klaren Tagen präsentiert sich ein schönes Panorama auf den Schwarzwald, die Vogesen und die Alpen. Sogar bis zum Montblanc kann man sehen! Vom Chilchzimmersattel und von der Challhöchi ist die Belchenfluh leicht zu erreichen. Der letzte Wegabschnitt auf den Felsgipfel ist steil, aber mit Geländern gesichert.

Statistics

3 - 4

hrs

691

m

734

m

12

max°

Difficulty

FATMAP difficulty grade

Moderate

Description

Die Belchenflue bietet nicht nur ein sensationelles Panorama auf die halbe Schweiz, die Alpen, den Schwarzwald und die Vogesen - diesem Punkt werden auch mythische Kräfte beigemessen!