Die Saladinaspitze ist ein markanter Gipfel im Lechquellgebirge, dessen Aufstieg sowohl von der Seite Dalaas als auch von der Seite Formarinsee gestartet werden kann.

Statistics

1 - 2

hrs

390

m

123

m

15

max°

Difficulty

FATMAP difficulty grade

Moderate

Description

Vom Parkplatz beim Formarinsee geht es über den Schotterweg zur Freiburger Hütte.

Nach der Freiburger Hütte führt der Weg weiter Richtung Steinernes Meer.

Nach etwa 5-10 min führt rechts ein beschilderter Pfad in Richtung Saladinaspitze bzw.

Fensterlewand weg.

Der Weg ist wenig anspruchsvoll, es geht mäßig bergauf über Grashänge.

Vorbei an zwei großen Steinmännchen geht es bergab über ein Blockfeld.

Nach dem Blockfeld führt der Weg wieder bergan über die NW-Flanke weiter zum SW-Grat.

Über den Grat und schließlich am Ende über einen steilen Anstieg, erreicht man den Gipfel.

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung für die Tour.

Zurück geht es wieder auf dem selben Weg.