Der Biberkopf ist einer der markantesten Gipfel im Lechtal und grenzt ans Allgäu. Er zählt zu den beliebtesten Gipfeltouren im Dreiländereck Vorarlberg-Tirol und Bayern.

Statistics

4 - 5

hrs

1,068

m

1,069

m

31

max°

Difficulty

FATMAP difficulty grade

Moderate

Description

Von Lechleiten im Lechtal, geht es über einen breiten Wiesenweg bergauf, vorbei an einem markanten Heustadel und weiter an der Hundskopfhütte.

Unterhalb des Hundskopfs wird der Anstieg über Serpentinen steiler.

Zügig kommt man zu einer flacheren Stelle, hier zweigt sich der Weg.

Rechts ist der Weg zum Biberkopf angeschrieben.

Der linke Weg führt aber auch wieder auf den Weg zum Biberkopf zurück.

Rasch ändert sich der Weg, es wird steiler und felsiger.

Teilweise ist der Gebrauch der Hände erforderlich.

Nun beginnt s auch anspruchsvoller am Fels.

Am Rücken des Biberkopfs wird der Anstieg fordernder.

Der markierte Weg ist mit Stahlseilen gesichert.

Die letzten Meter zum Gipfel gestalten sind steil und beinhalten kurze Kletterpassagen.

Am Gipfel bietet sich ein herrliches Panorama über das gesamte Lechtal, der Ausblick reicht bis zur Skisprungschanze in Obersdorf undunzählige umliegende Gipfel wie Widderstein, Geißhorn, Hohes Licht, Hochvogel.