Die erste <a href="https://www.lechweg.com/de/der-weg/lechschleifen/">Lechschleife befindet sich im alpinen Umfeld und bietet grandiose Ausblicke. Endlich ist dort auch wieder der Steinbock zuhause. Was den meisten wohl erst auf den zweiten Blick auffällt sind die verschiedenen Gesteinsschichten - Geologen lesen jedoch in ihnen, wie in einem offenem Buch der Erdgeschichte.

Statistics

3 - 4

hrs

637

m

577

m

10

max°

Difficulty

FATMAP difficulty grade

Moderate

Description

Bei dieser Alternative zur 2.

Etappe des Lechwegs führt der Wanderweg von Lech über Oberlech vorbei an den Landschaftsschutzgebiet Gipslöcher durch das Auenfeld zum schönsten Platz Österreichs 2017: <a href="https://www.lech-zuers.at/koerbersee-am-tannberg?_ga=2.65529062.998669219.1533534320-1499048277.1519049996&_gac=1.113454581.1530598139.CjwKCAjwmufZBRBJEiwAPJ3Lpsb1do1v1Y9uQKwPfhO6RLQ5UfIx-VfVEuAF8aSRfGacz7O--BS-PBoCZuoQAvD_BwE">Dem Körbersee .

Dieser romantische Ort lädt zum Verweilen und ausruhen ein - bevor es weiter Richtung Hochtannbergpass geht.

Auf der alten Salzstraße folgen sie oberhalb dem Tal und erreichen schließlich den Walserort Warth.

Von dort bringt sie der blaue Wanderbus zurück nach Warth oder es geht weiter entlang des Lechwegs auf der 3.

Etappe nach Tirol.