<p>Die Langlaufloipe führt von Zug durch das wunderschöne Naturjuwel Zuger Tal.</p>

Statistics

Analysing terrain data

189

m

152

m

18

max°

Exposure

Exposure

The exposure grade does not take into account objective hazards (stone fall, seracs, etc) but only the consequences of the skier falling.

Low Exposure (E1): Exposure is limited to that of the slope itself. Getting hurt is still likely if the slope is steep and/or the snow is hard.

Medium Exposure (E2): As well as the slope itself, there are some obstacles (such as rock outcrops) which could aggravate injury.

High Exposure (E3): In case of a fall, death is highly likely.

Extreme Exposure (E4): In case of a fall, the skier faces certain death.

Description

<p>Sie können Ihre Langlauf-Tour direkt in Lech bei der Brücke am Langlaufstartplatz beginnen und bis nach Zug entlang des Lech Flusses entlanglaufen.

Alterntiv können Sie auch mit dem blauen Ortsbus bis nach Zug fahren und von der Endstation aus bei der Loipe einsteigen.

Bis zum Gasthof Älpele geht es ebenmäßig bis leicht bergauf dahin.

Beim Gasthof Älpele können Sie eine Pause einlegen und sich stärken.

Danach wählen Sie die linken Loipe Richtung Spullerwald.

Eine traumhafte Rundtour bis Sie wieder den Ausgangspunkt erreichen.</p>